Deutsche Pflegerinnen in der Schweiz «Ich würde nicht mehr zurückgehen»

Wie einem Artikel der NZZ zu entnehmen ist, fühlen sich Pflegefachleute aus Deutschland hier in der Schweiz sehr wohl und möchten nicht mehr zurück in die alte Heimat. Die Gründe sind vielfältig, aber lesen Sie doch einfach den Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung

Wir freuen uns Sie auf dem Weg in die Schweiz begleiten zu dürfen. Nehmen Sie einfach den Kontakt mit uns auf.

Veröffentlicht von Jörg W. Steinhauer 04.02.17

Beitrag teilen:

2 Antworten zu “Deutsche Pflegerinnen in der Schweiz «Ich würde nicht mehr zurückgehen»”

  1. Armin
    30.01.20 at 18:22

    Liebe Grüße,
    Ich hätte mal eine Frage an Sie. Um in der Schweiz als Gesundheits und Krankenpfleger zu arbeiten ist es notwendig eine Deutsche Staatsangehörigkeit zu haben oder reicht auch eine Permanente Aufenthaltsgenehmigung?

    1. Jörg W. Steinhauer
      30.01.20 at 18:39

      Sehr geehrter Herr Nezic
      Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir als Agentur dürfen Personen mit Staatsangehörigkeit der EU oder EFTA helfen eine Stelle in der Schweiz zu finden. Aus diesen Staaten ist die berufliche Anerkennung dank eines Abkommens mit der EU auch kein Problem. Bitte setzen Sie sich wegen des weiteren Vorgehens direkt mit uns in Verbindung.

Möchten Sie eine Antwort hinterlassen?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen * gekennzeichnet.